Informationspflicht Teilzeitbeschäftigte

06.02.2024

Teilzeitmitarbeiterinnen und -mitarbeiter müssen seit Jahresanfang über offene Stellen informiert werden.

Wird im Betrieb eine Stelle frei, die zu einem höheren Arbeitszeitausmaß von teilzeitbeschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern führen kann, hat der Arbeitgeber alle Teilzeitbeschäftigten darüber zu informieren. Das gilt auch für neue Arbeitsplätze.

Für die Informationspflicht reicht es, wenn die Stellenausschreibung an einer leicht zugänglichen Stelle wie Intranet oder schwarzes Brett ersichtlich ist.

Wer der Informationspflicht nicht nachkommt, riskiert eine Verwaltungsstrafe. Zusätzlich hat der Arbeitnehmer Anspruch auf 100 Euro Schadenersatz. Der Kollektivvertrag kann hier Abweichendes regeln.

Wirtschaftskammer: Teilzeitbeschäftigung

 

 

 

Weitere Artikel

Die FlexCo ist da

Die FlexCo ist da

Seit 1.1.2024 kann man eine Flexible Kapitalgesellschaft gründen. Die neue Rechtsform ist sowohl für Startups als auch etablierte Unternehmen interessant.